Tipps und Tricks

Wie erkenne ich ein gefälschtes Foto?

Hast du dich jemals gefragt, ob ein Foto gefälscht ist? Die Antwort ist definitiv ja, denn heute verbreiten sich gefälschte Bilder schneller als je zuvor im Internet. Etwas passiert, der betreffende Schnappschuss wird gepostet und … voila! Es stellt sich heraus, dass das Foto nicht authentisch ist. Entweder wurde es verändert oder es ist eindeutig ein altes Bild, das als aktuelles veröffentlicht wird.

Wir werden dir zeigen, wie du ein gefälschtes Bild erkennst. Hier sind drei wichtige Tipps, um die Herausforderung die Wahrheit herauszufinden anzunehmen.

Adobe Photoshop
DOWNLOAD
10

Google Images, unser Retter

Ob du es glaubst oder nicht, Google Images ist das beste Werkzeug um zu erkennen ob ein Foto gefälscht ist oder nicht. Wie? Nun, indem du das Werkzeuge von Google Images verwendest, um das Veröffentlichungsdatum des Fotos zu erfahren.

Stell dir zum Beispiel vor es gibt einen Waldbrand und das veröffentlichte Foto stellt eine verbrannte Landschaft dar. Wer sagt, dass das Foto nicht von einem früheren Feuer stammt? Um das herauszufinden, musst du nur das Foto herunterladen und es auf Google Images hochladen. Wenn die Suchmaschine Ergebnisse liefert, kannst du auf “Extras” und “Datum” klicken.  Das war schon alles. Wenn die Suchergebnisse alle zu dem Zeitpunkt des Brandes gehören, ist das Foto ein Original. Nur, wenn es Ergebnisse von vor einem Jahr gibt und das Feuer vor ein paar Tagen passiert ist weißt du, dieses Foto ist eine Fälschung.

Metadaten

Alle Fotos enthalten Metadaten. Es ist immer das gleiche. Sobald du ein Foto mit einer Digitalkamera oder Handykamera machst, werden dem Schnappschuss Informationen zur späteren Analyse zugeordnet: Art der Kamera, technische Informationen, Datum, Uhrzeit und eine lange Liste anderer spezifischen Angaben.

Um auf die Metadaten eines Bildes zuzugreifen, musst du nur mit der rechten Maustaste darauf klicken, dann auf “Eigenschaften” und schließlich auf “Details” gehen. Das Problem? Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter löschen alle Metadaten, wenn der Schnappschuss ihre Server erreicht.

Zum Glück ist das nicht immer der Fall. Dienste wie zum Beispiel WhatsApp oder andere Mainstream-Medien löschen die Metadaten nicht. Sie sind immer noch verfügbar um nachzuschlagen. Anhand der Metadaten kannst du erkennen, ob ein Foto gefälscht ist oder nicht.

Erhöhe die Auflösung

Unser letzter Tipp mag trivial erscheinen, da das menschliche Auge ins Spiel kommt (anstelle von moderner Technologie). Schaue dir die Pixel eines Fotos genauer an, indem du die Auflösung erhöhst.

Wenn du einen Schnappschuss mit Photoshop oder Paint öffnest und siehst, dass einige Pixel nicht mit dem Rest übereinstimmen, kann dies ein Signal für ein möglicherweise verändertes Foto sein. Wenn etwas auf “Fälschung” hinweist, ist es eine stark modifizierte Pixeldichte.

Adobe Photoshop
DOWNLOAD
10

Wir hoffen, dass diese kleine Anleitung dir hilft ein möglicherweise gefälschtes Foto zu identifizieren.

 

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps